Skip to main content

Bluetooth Kopfhörer 

Welcher Bluetooth Kopfhörer ist am besten für mich geeignet? Warum ausgerechnet einen kabellosen/wireless Kopfhörer kaufen? Alles was Sie über Bluetooth Kopfhörer wissen müssen, sowie die Ergebnisse unserer eigens durchgeführten Test finden Sie auf unserer Seite! Die besten Modelle der Kategorien „In-Ear“, „Over-Ear“ und „On-Ear“, finden Sie außerdem übersichtlich in einer Vergleichstabelle auf unseren Unterseiten!


Direkt zum Testergebnis Direkt zum Over-/On-Ear Test Direkt zum In-Ear Test


Kopfhörer und Headsets sind aus unserem Leben beinahe nicht mehr wegzudenken. Sei es in der Küche, im Bus, beim Sport oder einfach im eigenen Zimmer: Private Telefonate, die keiner mithören soll, ein Musikstil, den nur einer von zehn Menschen gerne hören oder die Lust nach Unterhaltung in Ruhezonen erfordern Geräte, die einer Person, und nur dieser einen Person Soundqualität wie eine Hi-Fi-Anlage bieten.

Frau arbeitet am Notebook mit Bluetooth KopfhörerIn puncto Soundqualität stehen moderne Kopfhörer Heimanlagen vor allem bei höheren Schallfrequenzen in nichts nach. Aber so praktisch Kopfhörer und Headsets mit Kabelverbindung auch sind, als Beispiel sei die geringe Störanfälligkeit und die nur durch das betreibende Gerät eingeschränkte Akkulaufzeit genannt, diese Bauform bietet Einschränkungen. Kabellose Kopfhörer, im Speziellen Bluetooth Kopfhörer schaffen Abhilfe und erleben ein Debüt in Bereichen wie dem Sport, können aber auch sonst mit einigen Vorteilen glänzen. Die räumliche Unabhängigkeit vom Smartphone, das schnelle und unkomplizierte Verbinden der Geräte und schließlich auch der nicht mehr vorhandene Kabelsalat sprechen für sich.

In der Technik wird vernünftigerweise oft auf bereits existierende, voll entwickelte und funktionierende Lösungen zurückgegriffen, um Problemstellungen zu lösen. Durch den Bluetooth-Standard, der weltweit gewissen Normen untersteht, sind damit ausgestattete Kopfhörer in der Lage, sich bestens in bestehende Systeme zu integrieren und mit anderen Geräten problemlos zu interagieren. Wir haben genau diese Kopfhörer auf die Probe gestellt und nach anspruchsvollen Alltagstests einen Strich unter die Rechnung gemacht, um von Herstellern unabhängige und ausführliche Testberichte zu bieten.


Testsieger aus unserem Bluetooth Kopfhörer Test


123456
Bose Quietcomfort 35 Beste Over-Ears b&w p5 wireless kopfhörer Beste On-Ears jbl-e55bt test Bose soundsport wireless test Beste In-Ears anker-soundbuds-sport-ie20-in-ear-bluetooth-kopfhörer
ModellBose QuietComfort 35Bowers & Wilkins P5 wirelessJBL E55BTBose SoundSport WirelessTeufel MOVE BTAnker SoundBuds Sport IE20
Preis

ab 289,00€ 301,00€

inkl. MwSt.

ab 298,99€

inkl. MwSt.

ab 94,99€

inkl. MwSt.

ab 144,90€

inkl. MwSt.

89,00€

inkl. MwSt.

27,99€

inkl. MwSt.
Testergebnis

96%

„sehr gut“

94%

„sehr gut“

89%

„gut“

92%

„sehr gut“

91%

„sehr gut“

88%

„gut“

Bewertung
TypOver-EarOn-EarOver-EarIn-EarIn-EarIn-Ear
HerstellerBoseBowers & WilkinsJBLBoseTeufelAnker
Akkulaufzeit20 Stunden17 Stunden20 Stunden6-7 Stunden20 Stunden8 Stunden
Gesamtnote1.41.52.01.71.82.0
Preis

ab 289,00€ 301,00€

inkl. MwSt.

ab 298,99€

inkl. MwSt.

ab 94,99€

inkl. MwSt.

ab 144,90€

inkl. MwSt.

89,00€

inkl. MwSt.

27,99€

inkl. MwSt.
TestberichtAnsehen
bei Cyberport.de
TestberichtAnsehen
bei OTTO
Testbericht Ansehen
bei Amazon.de
TestberichtAnsehen
bei Cyberport.de
Testbericht Ansehen
bei Amazon.de
Testbericht Ansehen
bei Amazon


Vergleichstabellen – die besten Modelle im Vergleich



 



Vor- und Nachteile von Bluetooth Kopfhörern

Vorteile:

Bluetooth Symbol - kabellose Kopfhörer   kein Kabelsalat
   nahezu unbegrenzte Bewegungsfreiheit
   schnelles und unkompliziertes Verbinden
   ideal für die Verwendung mit Smartwatches
   höhere Wetterbeständigkeit

Nachteile:

   begrenzte Akkulaufzeit
   störanfälligere Signalübertragung



Darauf sollte vor/beim Kauf geachtet werden

Da jeder seine persönlichen Kriterien beim Kauf eines Kopfhörers stellt, sollten auch Sie vor dem Kauf herausfinden, welche Ansprüche Sie an die Kopfhörer haben. Zuallererst sollten Sie sich unbedingt die darunter befindlichen Fragen stellen. Erst nachdem Sie diese beantworten können, wissen Sie genau, welchen Anforderungen das Modell entsprechen muss.

Wollen Sie die Kopfhörer auch ohne z.B. dem Smartphone direkt am Ohrhörer bedienen können? Die meisten Bluetooth Kopfhörer verfügen nämlich über eigne Bedienelemente. Wenn Sie Ihre Kopfhörer auch beim Sport nutzen, wäre es ratsam, dass Sie sich für ein Modell entscheiden, welches auch gegen Schweiß resistent ist.

Haben Sie besondere Ansprüche an das Aussehen Ihrer Kopfhörer? Suchen Sie ein auffallendes Modell, oder ist es Ihnen lieber wenn die Kopfhörer dezent und unauffällig sind?

Die Soundqualität der Kopfhörer ist für viele logischerweise das wichtigste Kaufkriterium. Versichern Sie sich unbedingt vor dem Kauf, wie gut der Klang des Ohrhörer ist! Vergewissern Sie sich außerdem, ob Sie besondere Ansprüche an den Klang der Kopfhörer haben! (Extra Bass, etc.)


Haben Sie besonders hohe Anforderungen an den Tragekomfort der Bluetooth Kopfhörer? Oder ist Ihnen der Komfort nicht so wichtig wie beispielsweise ein guter Sound?


Eine der wichtigsten Kaufkriterien, unabhängig vom Produkt, ist und bleibt der Preis. Wie viel ist Ihnen ein guter Klang, bzw. eine gute Qualität wert?


Bauformen


On-Ear- und Over-Ear-Kopfhörer

Die Klassiker unter den Kopfhörern. Während On-Ear-Kopfhörer mit ihrem geräuschdämmenden und angenehmen Balg direkt am Ohr anliegen, umschließen Over-Ear-Kopfhörer die Ohrmuschel ganz und schotten einen somit fast von der Außenwelt ab. Wie angenehm diese verschiedenen Modelle am Ohr anliegen, wurde von verschiedenen Testpersonen in unserem Auftrag getestet.


In-Ear-Kopfhörer

Der kleine Leichte. Will man sich von der großen und trägen Form vorher genannter Bluetooth-Kopfhörer trennen, steht einem eine Reihe von In-Ear-Kopfhörern mit Bluetooth-Verbindung zur Verfügung, die maximale Bewegungsfreiheit bei uneingeschränkter Soundqualität bieten – vorausgesetzt man legt genügend Geld auf den Tisch. In unseren Tests werden verschiedene Modelle ausführlich geprüft, um ein Resümee über das Preis-Leistungsverhältnis zu ziehen.


Headsets

Laut der deutschsprachigen Wikipedia ist ein Headset „eine Kombination aus Kopfhörer und Mikrofon, die ein zweiseitiges Kommunizieren (Hören und Sprechen) ermöglicht“. Während Online-Gamer und Piloten hochgezüchtete und hochwertigste Bauformen dieses Geräts verwenden, werden Bluetooth-Headsets von Berufskraftfahrern und Geschäftsleuten als Ersatz zu einer Freisprecheinrichtung in Fahrzeugen genutzt. Eine angenehme Passform ist hier ebenso wichtig wie eine lange Akkulaufzeit, wenn es den Großteil des Tages im Einsatz sein soll. Nebenbei sollte auch die Aufnahmequalität und Position des Mikrofons hochwertig und durchdacht sein, dies wird von uns getestet.


Natürlich gibt es noch viele weitere wireless Geräte wie zum Beispiel WLAN-Lautsprecher. Sie bieten einen sehr guten Sound und sind perfekt für Mobilität im Haus. Am besten schauen Sie einfach bei Wlan-Lautsprecher-Tests vorbei, um mehr darüber zu erfahren!


Große Auswahl

junger mann hört musik mit wireless kopfhörerBluetooth-Kopfhörer verschiedener Hersteller und Modelle unterscheiden sich in verschiedensten Punkten, die klar auf der Hand liegen: Sei es die Soundqualität, eine mehr oder weniger angenehme Tragevariante oder der Preis. Was jeder Hersteller auf seiner Website oder einer seines Händlers angibt, mag verlockend klingen, doch was steckt dahinter? Bt-kopfhörer.com hat die beliebtesten Modelle einem langfristigen Alltagstest unterzogen und neben dem Design und der Verarbeitung auch auf Konnektivität und Kompatibilität mit verschiedenen Geräten, das Traggefühl nach längerer Nutzung und die Soundqualität bei unterschiedlichen Schallfrequenzen geachtet und somit das Preis-Leistungsverhältnis beurteilt.


Testkriterien bei unserem Bluetooth Kopfhörer Test

Auf folgende Testkriterien ist unser wireless Kopfhörer Test aufgebaut:


   Alltagstauglichkeit Akkulaufzeit, Reinigung, Tragkomfort, Geräuschunterdrückung
   Qualität/Verarbeitung
   Konnektivität / Kompatibilität
   Soundqualität
   Lieferumfang
   Preis/Leistung


Wir lassen uns für das Testen von Bluetooth Kopfhörern auch gerne länger Zeit. Mir als Person hinter dieser Website ist es nämlich besonders wichtig, ausführliche sowie herstellerunabhängige Tests bereitstellen zu können.

Folgende Punkte haben wir in unseren kabellos Kopfhörer Test mit einfließen lassen:


Musik hören mit Bluetooth Kopfhörern


Hauptaugenmerk liegt auf Alltagstauglichkeit

Natürlich versucht jeder Hersteller, durch neues Design und edle Materialien hochwertige Bluetooth Kopfhörer zu einem guten Preis anzubieten. Wird jedoch hierbei zu sehr auf Firmeninteressen geachtet, so können Produkte entstehen, die dem Kunden bereits eine Woche nach dem Kauf eher zur Last werden, als dass sie sich als nützliche Gadgets zu erweisen. Bt-kopfhörer.com testet jeden kabellosen Kopfhörer bis ins kleinste Detail und überprüft hierbei nicht nur Angaben der Hersteller zu Themen wie Klangqualität und Reichweite, sondern veröffentlicht im Bluetooth Kopfhörer Test die Ergebnisse des Einsatzes im Alltag.


In der heutigen Zeit funktioniert vieles „wireless“ – kabellos. Da kann es schon vorkommen, dass Bluetooth-Signale durch andere Funkwellen gestört werden. Ob dies nun bestimme elektrische Leitungen, andere Lautsprecher oder gar das eigene WLAN oder die Mikrowelle sind: Wir testen alle Produkte in alltagsgetreuer Umgebung, um etwaige besonders leicht hervorzurufende Störfälle aufzuzeigen und es in die Gesamtbewertung einfließen zu lassen.

Jeder möchte natürlich am liebsten ein Gerät kaufen, über das er seine Getränkedose schütten kann, ohne dass es auch die geringsten Folgen nach sich zieht. Auch wenn solche Kopfhörer zu vertretbaren Preisen nicht produzierbar sind, kann es im Alltag durchaus vorkommen, dass man unvorsichtig ist und seine Kopfhörer am falschen Ort liegen lässt. Bleiben Kekskrümel in den Falten des ohrumschließenden Balges oder in Schlitzen des Headsets ewig hängen, ergibt dies kein gutes Bild und man setzt den Kopfhörer eher ungern auf.

Jeder, der seine Kopfhörer einmal ohne Schutz gern liegen lässt, kennt das Problem: Staub. Je mehr Ecken und offene Hohlräume im Kopfhörer vorhanden sind, desto schwieriger ist es, den ungewünschten Staub wieder herauszuwischen. Wir bewerten neben der allgemeinen Verarbeitung auch die Handhabung und Reinigungsfreundlichkeit.

Als kabellose Geräte müssen Bluetooth-Kopfhörer und Headsets nach einer gewissen Zeit wieder aufgeladen werden. Hersteller geben oft Akkulaufzeiten an, die überhaupt keine Aussagekraft haben. In unserem anspruchsvollen wireless Kopfhörer Test wird versucht, verschiedenste „Geräusch“-Arten mit unterschiedlichen Lautstärken wiederzugeben und die dazu zur Verfügung stehende Akkulaufzeit zu messen. Hierdurch gibt bt-kopfhörer.com einen klaren Überblick über die Stärke des verbauten Akkus und somit seine Alltagstauglichkeit.

Hin und wieder kann es schon vorkommen, dass man ein gutes Musikstück entdeckt hat und es seinem Sitznachbarn im Bus in voller Qualität präsentieren möchte. Dass der Kopf des Kameraden gleich groß ist, ist eher nicht anzunehmen. Die meisten Kopfhörer verfügen über Verstellmöglichkeiten an den Bügeln, die man sich zumeist einmal auf seine eigene passende Position richtet. Wenn der besagte Freund nun allerdings am Bügel zieht und der ganze Kopfhörer auseinanderzubrechen droht, zeugt dies von schlechter Verarbeitungsqualität oder einem schlechten Konzept. Um ein optimales Klangerlebnis genießen zu können, braucht es Kopfhörer, die sich an den Hörenden anpassen – oder zumindest anpassen lassen. Unser Team hat auch die Anpassungsfähigkeit und das allgemeine Traggefühl der Kopfhörer über einen längeren Zeitraum getestet und bewertet in den Testberichten, wie bequem sich die Kopfhörer tragen lassen.

Oft sind Kopfhörer auf eine bestimmte Ohrform hin konstruiert. Dies passt zwar für den Großteil der Käufer, aber eben nicht für alle. Bt-kopfhörer.com hat getestet, für welchen „Ohrtyp“ die Kopfhörermodelle gebaut wurden und wie angenehm sie sich an das Ohr anschmiegen bzw. es umschließen.

Viele Hersteller verpacken ihre Kopfhörer bereits ab Werk in einem ausgeklügelten System, das die Kopfhörer bei Nichtbenutzung und Transport sauber und sicher aufbewahrt. Komplizierte Systeme bergen jedoch oft auch eine Vielzahl an möglichen Fehlern, die bei falscher Handhabung auftreten können, bis hin zum Zerstören des gesamten Kopfhörers oder Headsets. In unseren Tests werden auch auf die Verstaubarkeit und Robustheit der Kopfhörer geachtet und die mitgelieferten Hüllen und Boxen unter die Lupe genommen.

Wahre Sportler lassen sich durch leichten Regen nicht von ihrer Joggingrunde abhalten. Hersteller von Kopfhörern sind auch schon längst auf diesen Zug aufgesprungen und haben Produkte entwickelt, die zumindest auf kleinere Wassermengen absolut unempfindlich reagieren. Doch kann man die Kopfhörer auch mit gutem Gewissen im Regen verwenden? Wir testen alle Produkte auf ihre Alltagstauglichkeit und bewerten die Preis-Leistung in unseren ausführlichen Testberichten.

Es kann passieren, dass man gerade keine Möglichkeit zum Aufladen des Akkus hat oder der mp3-Player, auf dem man die beste Musik gespeichert hat, nicht Bluetooth-kompatibel ist. In diesen Situationen ist es praktisch, den Bluetooth-Kopfhörer auch über Audio-Kabel betreiben zu können. Wir lassen auch dieses praktische Merkmal in unser Testergebnis einfließen.

Bluetooth-Kopfhörer verfügen meist über einige Knöpfe, beispielsweise zum Ein-/Ausschalten, Verbinden mit anderen Geräten oder zur Lautstärkeregelung. In unseren Tests wird auf einfache Bedienbarkeit und gute Erreichbarkeit der Komponenten geachtet, hierbei wird auch die Gebrauchsanleitung geprüft und bewertet.


Geräuschunterdrückung – Noise cancelling

Wie jedes Haus auch gegen Wärmeverluste gedämmt ist, so sind die meisten größeren Kopfhörer-Modelle gegen Geräusche von außen gedämmt. Zusätzlich erlaubt uns die moderne Technik, mit Hilfe sogenannter destruktiver Interferenz störende Geräusche von außen zu schwächen oder gar zu neutralisieren. Auch dieses, durchaus sehr praktische, Prinzip findet teilweise Einsatz in heutigen Bluetooth-Kopfhörern und wurde von uns getestet.


Konnektivität und Kompatibilität

Nachdem es bei Smartphones verschiedene Betriebssysteme gibt, verhalten diese sich auch verschieden beim Verbinden mit Bluetooth-Geräten. Trägt der Kopfhörer oder das Headset zu Verbindungsproblemen bei, kann aus dem schnellen Musikabspielen eine langwierige Angelegenheit werden, die einem die gesamte Vorfreude auf das neue Gadget verdirbt. In unseren Tests werden die Kopfhörer mit verschiedenen Smartphones und anderen Geräten verbunden, um eine einfache, unkomplizierte und schnelle Verbindung der Geräte zu überprüfen.

Momentan sind die sogenannten Smartwatches am Vormarsch: Uhren, die in Verbindung mit einem Smartphone viele derer Möglichkeiten am Handgelenk bieten. Auch die Steuerbarkeit über Smartwatches ist heutzutage ein wichtiger Punkt bei Bluetooth-Kopfhörern und Headsets und wird von uns überprüft.

Verbindung per Berührung: NFC

Neben dem Einsatz im bargeldlosen Zahlungssystem per einfacher Berührung wird NFC, abgekürzt für Near Field Communication, nun auch als zusätzliches nützliches Plus in Bluetooth-Kopfhörern verbaut. Hierbei wird der Kopfhörer durch einfaches Annähern an das betreibende Gerät, beispielsweise an ein Smartphone, mit diesem verbunden. Der beiderseits vorhandene NFC-Chip leistet dabei die Verbindungsarbeit, die weitere Datenübertragung erfolgt durch Bluetooth.

Bluetooth mit Qualcomm® aptX™

Früher als gut gehütetes Geheimnis der professionellen Musikbranche genutzt, erlebt ein Codier-Algorithmus namens aptX nun eine Blüte im Kopfhörersortiment für den Normalverbraucher. Wo eine normale Bluetooth-Übertragung in ihrer Qualität auf eine bestimmte Bandbreite beschränkt ist, wird durch den aptX-Codec eine Datenkomprimierung vollzogen, die nach dem Dekomprimieren nur geringste Verluste aufweist. Ergebnis ist ein Sound, der von einfachen Bluetooth-Kopfhörern nicht erreicht wird.
Für mehr Infos: www.aptx.com


Soundqualität in verschiedenen Situationen

Während bei einfachen Telefonaten viele Frequenzbereiche der Stimme „weggeschnitten“ werden, sollen Lieder und andere Aufnahmen eins zu eins über den Kopfhörer wiedergegeben werden. Das menschliche Gehör vernimmt Schallfrequenzen von etwa 20Hz bis 20kHz.

Während hohe Frequenzen leicht wiederzugeben sind, tut man sich verständlicherweise schwer, riesige Subwoofer in kleine Headsets zu packen. Da die verschiedenen Hersteller mit unterschiedlichen Herangehensweisen versuchen, dieses Problem zu lösen, wird es bei verschiedenen Herstellern und Modellen immer verschiedene Stärken und Schwächen im sogenannten Frequenzspektrum geben. Bt-kopfhörer.com legt großen Wert auf ausführliche Tests und prüft die Soundqualität des Kopfhörers bei verschiedenen Musikstilen und Geräuschen, bei denen unterschiedliche Frequenzen vorkommen. Und dass ein guter Bass im Mittel- und Hochpreissegment für den Kopfhörer keine Schwierigkeit darstellen sollte, ist für uns selbstverständlich.


Qualität und Verarbeitung der Kopfhörer 

Je nach Preisklasse erwartet sich der Käufer eine gewisse Verarbeitungsqualität, die natürlich nach oben gerne offen sein soll. Aber was soll und kann man sich für einen gewissen Preis überhaupt erwarten? Durch unser marktorientieres Auftreten können wir den Verarbeitungswert der Kopfhörer ungefähr abschätzen und ein Fazit geben.


Zur Geschichte der Bluetooth-Kopfhörer

1910, Salt Lake City, USA. Der Elektrotechniker Nathaniel Baldwin experimentiert mit Schallverstärkung durch Druckluft und baut etwas in seiner Küche, das er später an die US Navy verkauft: den ersten funktionstüchtigen Kopfhörer.

1994, Stockholm, Schweden. Das Telekommunikationsunternehmen Ericsson entwickelt eine Methode zur Funkübertragung im WPAN, dem Wireless Local Personal Area Network, benennt diese nach dem dänischen König Harald Blauzahn und erfindet somit das uns allen bekannte Bluetooth.

Und wie König Blauzahn Dänemark durch seine Kommunikativität einte, so wurden um die letzte Jahrtausendwende auch die Erfindungen von Baldwin und Ericsson vereint. Der Bluetooth-Kopfhörer war geboren.

Während diese ersten Versuchsgeräte gerade einmal ein normales Telefonat wiedergeben konnten, wurden vor allem in den letzten Jahren von verschiedensten Herstellern eine Reihe von Headsets und Kopfhörern entwickelt, die am Weg zu einem echten Durchbruch sind.


Das könnte Sie auch interessieren:

Bluetooth In-Ear Kopfhörer Test
Bluetooth Over-/On-Ear Kopfhörer Test


Verweisende Seiten:

blogwolke.de - Das Blog-VerzeichnisHitlisteMusic Blog Directory

 


Kommentare


Jan Januar 9, 2017 um 11:30 am

Hallo,
Sehr schöne Seite, Sehr hilfereiche Sachen danke dafür.

Antworten

Pavo Februar 1, 2017 um 10:31 am

Hallo liebes bt-kopfhörer Team,

das ist eine tolle und gründlich ausgearbeitete Seite, wie ich finde. Sieht man nicht oft. Habt ihr zufällig den Beoplay H8 auch schon mal getestet?

Freue mich auf euer Feedback.

VG
Pavo

Antworten

admin Februar 2, 2017 um 8:43 pm

Hallo lieber Pavo,

leider haben wir bis zum derzeitigen Zeitpunkt noch keine Gelegenheit gefunden, den Beoplay H8 zu testen!

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *